Der Abrechnungsservice der ADELTA.FINANZ AG erhöht die Liquidität der Betriebe

Herr Piff, Sie bieten „Liquiditätsmanagement“ für Lackier- und Karosseriebetriebe – wie würden Sie in wenigen Worten diesen Service umschreiben?
Um es ganz einfach zu sagen: Wer mit uns zusammenarbeitet, muss nicht warten, ob oder wann seine Rechnung bezahlt wird, sondern erhält den Betrag von uns – sicher und konkurrenzlos schnell; spätestens innerhalb von 48 Stunden.

Warum ist dieser Service für Reparaturbetriebe so attraktiv?
Wir kamen aus einer anderen Branche und hatten ursprünglich Karosserie und Lackierbetriebe gar nicht im Visier. Ich war der Meinung, Rechnungen für Kfz Reparaturen Factoring nicht in Frage kommt, weil in der Regel vor Ort bar oder per EC-Karte beglichen wird. Nach vielen Gesprächen mit Betriebsinhabern haben wir aber festgestellt, dass speziell in der Lackier- und Karosseriebranche verspätete Zahlungen oder im Extremfall Zahlungsausfälle ein großes Problem darstellen. Da macht es sehr viel Sinn, für Kfz Reparaturen Factoring einzusetzen. Deshalb haben wir WerkstattFinanz und Karosserie- & LackFinanz als Premium-Dienstleistungspakete entwickelt. Betroffen sind gleichermaßen Rechnungen an Privatleute, Gewerbekunden, Versicherungen oder Autohäuser. Individualisierung durch Spezialisierung spielt eine große Rolle. Daher sind wir im Jahr 2008 in diese Branche eingestiegen.

Kfz Reparatur Factoring schnelle Liquidität
Kfz Reparatur Factoring 48 Stunden-Liquidität

Wie hat sich das Geschäft seither entwickelt?
Im Bereich der Rechnungen für Kfz Rparatur Factoring mit dem Abrechnungsservice 4.0 aus unserem Hause, sehr positiv: Aus dem Bereich Lack und Karosserie verlassen sich mittlerweile rund 300 Betriebe auf unsere Dienstleistungen, und wir haben immer noch zweistellige jährliche Zuwachsraten. Was ebenso wichtig ist: Die Kunden der ersten Stunde sind in aller Regel noch dabei, und wir beobachten bei vielen Kunden, dass die Menge bzw. der Anteil der über uns abgewickelten Forderungen ständig gestiegen ist.

Man muss sich da also nicht festlegen?
Nein; bei unserem Geschäft handelt es sich um eine Dienstleistung, die sehr individuell mit den Betriebsinhabern vereinbart wird. Im persönlichen Gespräch wird besprochen, welche Rechnungen im Rahmen von Kfz Reparatur Factoring der Betrieb an unser Haus verkaufen möchte und über uns abgerechnet werden soll. Ebenso wird vereinbart, welche Debitoren komplett unter der Regie des Betriebes bleiben. Günther J. Piff, Vorstandsvorsitzender und Mehrheitsgesellschafter der ADELTA.FINANZ AG: „Betriebe können es sich nicht leisten, unbezahlte Rechnungen in der Höhe eines Monatsumsatzes – das ist der Branchendurchschnitt – vor sich herzuschieben.“ Der Abrechnungsservice der ADELTA.FINANZ AG erhöht die Liquidität der Betriebe und sorgt mit einem speziellen Kfz Reparatur Factoring für sichereres Arbeiten.

Wie hat man sich den Ablauf über Ihr Forderungsmanagement vorzustellen?
Denkbar einfach: Der Betrieb schreibt an seinen Kunden wie bisher seine Rechnung und verschickt sie. Gleichzeitig erhalten wir die Rechnung per Fax oder Mail. Wir „kaufen“ sie an und überweisen innerhalb von 48 Stunden den Rechnungsbetrag, abzüglich unserer Abrechnungsgebühr.

Nun wird ja ein wachsender Anteil von Versicherungsschäden in Deutschland gesteuert. Wickeln Ihre Kunden auch solche Schäden über Sie ab, oder ist das gar nicht nötig, da schnelle Auszahlung der Schadensumme ein Teil des „Deals“ zwischen Werkstatt und Versicherer oder Schadensteuerer ist?
Eine schnelle Auszahlung der Schadensumme ist zwar beim Schadenmanagement angestrebt; eine Auszahlung innerhalb von höchstens 48 Stunden wie bei uns dürfte trotzdem ziemlich konkurrenzlos sein. Es gibt daher durchaus Betriebe, die auch, je nach Versicherung, gesteuerte Schäden über uns abrechnen. Einige unserer Kunden übergeben uns auch ihre kompletten Rechnungen. Der Vorteil dabei ist, dass die gesamten Kapazitäten, die im Betrieb bisher für Forderungsmanagement verwendet wurden, frei werden.

Welche Vorteile hat ein Betrieb noch, wenn er Ihren Service in Anspruch nimmt?
Der Hauptvorteil lautet: Liquidität. Betriebe können es sich nicht leisten, unbezahlte Rechnungen in der Höhe eines Monatsumsatzes – das ist der Branchendurchschnitt – vor sich her zu schieben. Schließlich muss der Betrieb seine eigenen Rechnungen, zum Beispiel für Ersatzteile, auch bezahlen – und das häufig mit einem kurzen Zahlungsziel. Dadurch, dass wir die Rechnungen sofort begleichen, steigt die Liquidität, der Kontokorrentkredit wird entlastet oder gar nicht erst in Anspruch genommen, und, was ebenfalls sehr wichtig ist, die Bonität bei der Bank wird verbessert. Der Einsatz von Kfz Reparatur Factoring ist wirtschaftlich durch und durch sinnvoll.

A propos Bonität – was passiert, wenn trotz standardmäßiger Bonitätsprüfung durch ADELTA ein Kunde eines ADELTA-Partnerbetriebs nicht zahlt?
Wenn wir innerhalb der Zahlungsfrist keinen Geldeingang feststellen, kommt die entsprechende Rechnung auf eine Mahnliste, die unser Kunde, also die Reparaturwerkstatt, regelmäßig einsehen kann. Wir sind uns völlig im Klaren darüber, dass das Thema Mahnwesen ein sehr sensibles ist, deshalb entscheidet grundsätzlich die Werkstatt, welcher Kunde von uns gemahnt werden soll und welcher nicht, welchem das Zahlungsziel noch einmal verlängert werden soll, oder bei welchem vielleicht ein Anruf des Betriebsinhabers der beste Weg ist.

Und wenn es trotz Mahnung zum Zahlungsausfall kommt?
Das ist dann Pech – allerdings nicht für die Werkstatt, sondern für uns; wir kaufen ja mit der Rechnung das Risiko an, dass sie nicht bezahlt wird.

Was bezahlt denn Ihr Kunde, sprich der Lackier- und Karosseriebetrieb, für den Service der ADELTA.FINANZ AG?
Auch das ist nicht bei jedem Betrieb gleich und auch nicht für jedes Kfz Reparatur Factoring. Unsere Abrechnungsgebühr liegt risiko- und mengenabhängig zwischen drei und vier Prozent des Rechnungsbetrags. Dazu kommt eine „Bearbeitungsgebühr“ von zwei Euro pro Rechnung. Dafür erhält der Kunde sofort Liquidität, kann also bei seinen Lieferanten in etwa derselben Höhe Skonto-Abschläge in Anspruch nehmen, er ist vor Zahlungsausfall sicher – und er ist das Thema Forderungsmanagement los. Die Reaktionen unserer Kunden sagen uns: das ist ein fairer Deal.

Herr Piff, vielen Dank für das Gespräch.