Ihr persönlicher Telefontermin

Tragen Sie hier Ihre Daten ein
und wir rufen Sie an!

Ich habe die Datenschutzrichtlinie
der ADELTA.FINANZ AG zur Kenntnis genommen.

Wir sind im Zeitalter der digitalen Transformation angekommen. Es liegt ein riesiges Potenzial vor uns. Mit neuen, anderen Anforderungen, mit einer immensen Informationsflut, mit hoher Informationstransparenz und einer veränderten Wettbewerbslage. Um die Chancen zu nutzen, die die Digitalisierung mit sich bringt, sind Kooperationen notwendig. Denn mit Gleichgesinnten lassen sich Prozesse beschleunigen.

Die ADELTA.FINANZ AG ist ein auf Branchen spezialisierter Abrechnungsservice, der über das herkömmliche Full-Service-Factoring hinausgeht. Eine dieser Branchen sind Kfz-Werkstätten und Autohäuser. Für Kfz-Betriebe rief ADELTA – gemeinsam mit ersten Geschäftspartnern – die Branchen-Initiative „Digitale Werkstatt“ ins Leben. Ziel dieser Initiative ist es, Marktteilnehmer zu vernetzen, um den Arbeitsalltag der Kfz-Werkstätten smarter zu machen: sprich einfacher, effizienter, intelligenter, komfortabler, lukrativer. Ziel ist aber auch, die Expert-Partner der Kfz-Betriebe aus dem Wettbewerbsdilemma der Austauschbarkeit heraus in eine gelebte Kundenbindung hinein zu führen und zu vernetzen, damit gemeinsam Innovationen vorangetrieben und das unterschiedliche Know-how gebündelt werden kann.

Das Experten-Netzwerk Kfz-Werkstatt analysiert, welche bestehenden Verhältnisse und Prozesse transformierbar und welche Spezialleistungen in Verwaltungs- und Lackier- bzw. Reparaturprozesse integrierbar sind.

Erste Beispiele sind die Software-Integration des ADELTA-Abrechnungsservice 4.0 und die Schadensnetzanbindung mit SylverDAT myclaim der Deutschen Automobil Treuhand in das SFK-DMS (Softwaresystem für Kfz-Dealer-Manage-ment-System) des Experten Bücher EDV (s. Infografik). Die Kfz-Betriebe können somit Bonitätsanfragen in Echtzeit direkt aus dem hauseigenen System heraus, barrierefrei über eine Schnittstelle zum ADELTA-Digital-Back-Office stellen. Auch der Transfer der Forderungsabtretung erfolgt eingebunden in den Workflow der Werkstattverwaltung bei Rechnungsstellung an den Kunden ganz einfach per Klick auf den integrierten ADELTA-Button.

Auch Werbas ist jüngst dem Experten-Netzwerk beigetreten. Damit wird das Ziel, auf Knopfdruck Aufträge zu routen, für mehr Werkstätten Realität. Für 2018 haben darüber hinaus weitere Partner ihre Zusage gegeben.

Für die Werkstätten bedeutet das nicht nur eine effizientere Prozessabwicklung, sondern auch eine verbesserte Liquidität. Denn viele der ADELTA-Geschäftspartner zahlen Lieferantenrechnungen umgehend, auch um von Skonti und Boni zu profitieren.

[Freie Werkstatt 12/2017]