ADELTA.FINANZ AG unterstützt Ausbau der Olare Owang Primary School

Als mittelständisches Unternehmen sind wir uns unserer sozialen Verantwortung bewußt. Kinder sind unsere Zukunft. Daher liegt der Schwerpunkt unserer sozialen Aktivitäten auf der Unterstützung und Förderung von Kindern und deren Ausbildung – innerhalb Deutschlands und über die Grenzen hinaus.

Der Verein education for all e.V.

Im Rahmen unseres sozialen Engagements außerhalb Deutschlands unterstützen wir bereits seit mehreren Jahren den Verein education for all e.V. als Hauptsponsor. Education for all e.V. unterstützt lokale Schulen in Afrika, um Kindern die Möglichkeit zur Schulbildung vor Ort zu ermöglichen. Die Hauptaktivitäten bewegen sich zurzeit in Kenia, Massai Mara, weitere Aktivitäten finden in der Region in Tansania statt. Interessierte Sponsoren können sich vor Ort vom Erfolg der Projekte überzeugen. Mehr Informationen zu education for all e.V. erhalten Sie unter diesem Link: https://educationforall.de/ .

Die Olare Owang Primary School

Eines der unterstützten Projekte ist die dortige Olare Owang Primary School. Die Schule bietet aktuell Platz für 400 Kinder. Im Jahr 2021 zerstörte ein schwerer Sturm weite Teile der Schule. Bei fast allen Gebäuden wurden durch den Sturm und den heftigen Regen die Dächer zerstört, auch das Inventar wurde stark beschädigt bzw. zerstört. Die Solaranlage, die den Brunnen und die Frischwasserversorgung betrieben hat, fiel ebenfalls dem Sturm zum Opfer. Die ADELTA.FINANZ AG unterstützte mit einer Spende die Aktion des education for all e.V. zum Wiederaufbau der Schule.

Aktuell beteiligen wir uns auch an dem weiteren Ausbau der Schule. Hierzu zählen unter anderem die Errichtung eines Internats für ca. 160 Jungen und Mädchen, eine Küche nebst Dining Room sowie der Ausbau der sanitären Anlagen.

Ziel der Olare Owang Primary School

Ziel ist es, Kindern vor Ort den Schulbesuch zu ermöglichen und sie für eine weiterführende Schule oder eine Ausbildung im Handwerk zu qualifizieren. Die Kinder sollen hierdurch in der Lage versetzt werden, später in der Region eigenständig ihren Lebensunterhalt verdienen zu können.

Neubau eines Mädchen-/Jungen-Internats mit Küche und Dining Room

Viele Kinder müssen zurzeit zu Fuß einen weiten, unwegsamen und zum Teil gefährlichen Schulweg durch die Steppe zurücklegen und scheuen aus diesem Grund den Schulbesuch. Dank des neuen Internats können Kinder künftig in der Schule übernachten, was die Attraktivität des Schulbesuchs steigert. Das Internat umfasst auch eine neue Küche und einen Speisesaal für alle Kinder.

Ausbau der sanitären Anlagen

Bisher gab es für die Schüler keine sanitären Anlagen, sondern lediglich eine Latrine. Mit der Unterstützung der ADELTA.FINANZ AG werden zurzeit neue Sanitäranlagen errichtet, die den aktuellen Hygienestandards entsprechen.

Nachfolgend einige Bilder der Projekte:

[showmodule id=“27709″]

 

Weitere interessante Artikel
aus unserem Blog…